V.f.R. Hehlen von 1929 e.V.

V.f.R. Hehlen von 1929 e.V.

V.f.R. Hehlen Vereinsheim

VfR Hehlen gelingt Überraschu​ngscoup/ Markus Wienecke neuer Übungsleit​er

Der neue Vereinsvorstand des VfR Hehlen hat erneut weitreichende Entscheidungen getroffen: Bereits ab der kommenden Woche übernimmt der 43jährige Markus Wienecke  die 1. Herrenmannschaft des Kreisklassen-Vereines. Am Sonntagmittag wurde der Übungsleiter bereits der Mannschaft vorgestellt. Wienecke hatte zuletzt den FC Springe in der Bezirksliga gecoacht, zuvor war er u.a. in Emmerthal und Rohden beschäftigt. „Ich kenne Hehlens Vorsitzenden Marc Dühring noch aus gemeinsamen erfolgreichen Zeiten bei BW Tündern. Das Konzept des Vereines sowie erste Eindrücke über das Potenzial der jungen Mannschaft hat mich schnell überzeugt. Ich freue mich auf eine neue Herausforderung.“Dühring: „Die Situation, dass ich sozusagen jetzt meinen eigenen Nachfolger suchen musste, war schon ungewöhnlich. Wir waren uns im geschäftsführenden Vorstand einig, idealerweise einen ´unbelasteten´ Kandidaten außerhalb von Hehlen ausfindig zu machen. Ich bin überzeugt, dass wir mit Markus Wienecke als ehrgeizigen Trainer einen Glücksgriff landen konnten und wünsche ihm bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg!“Auch Hehlens-Vize Andreas Schlicht und Mannschaftsführer Yavuz Sagir begrüßen die Entwicklung, bedanken sich aber im gleichen Atemzug beim bisherigen Interimsbetreuer Jens Winnefeld, der die Mannschaft mit viel Engagement und Aufwand durch die Winterpause brachte.

(Text: Marc Dühring)

Testspiel: SV Hajen – VfR Hehlen

Das zweite Testspiel gegen den SV Hajen hat der V.f.R. mit 3:0 gewonnen. Die Tore erziehlten: 1:0 Yavus Sagir Elfmeter, 2:0 Daniel Winnefeld und das 3:0 Behcet Arikan.
Alleine in der ersten Halbzeit wurden 4 hundertprozentige Tormöglichkeiten vergeben, so dauerte es bis zur 42. min. bis das 1:0, nach einem Foul an Pascal Winnefeld, im 16 ner erziehlt werden konnte. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel auch nicht viel besser, so dass ich mit dem 3:0 zufrieden bin. Eine Leistungssteigerung in den nächsten Spielen ist aber dringend erforderlich.
(Text: Jens Winnefeld)

VfR Hehlen freut sich über überrasche​nde Vizemeiste​rschaft auf Hallenpark​ett

Die A-Junioren des VfR Hehlen feierten den zweiten Platz bei den Hallenkreismeisterschaften in der gut besetzten Sporthalle in Delligsen. Zunächst qualifizierte sich der VfR-Nachwuchs mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlage als Tabellenvierter gerade noch so für die Zwischenrunde. Dort spielte dann die Riege um Jugendleiter Evrim Paparaci famos auf und erreichte mit zwei Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen das Halbfinale gegen die JSG Bodenwerder. Nach spannenden zehn Minuten stand es 1:1-Unentschieden und die Entscheidung musste im 7m-Showdown fallen: Obwohl Jan Düsterwald auf Seiten des VfR verschoss, zeigte dann der für den ansonsten starken Julian Schlicht zwischen die Pfosten gerückte Benny Kruse absolute Nervenstärke. Er setzte seinen Penalty erst unhaltbar in die Maschen, dann parierte er zwei Geschosse des Gegners. Leider reichte es dann im Finale nicht mehr für die große Überraschung, denn der kleine Hehlener Kader hatte nach gespielten acht Partien in mehr als sieben Stunden nicht mehr die Kraft gegen die übermächtigen, gut eingespielten Beveraner nachhaltig zu bestehen, so dass die letzte Partie mit 1:4 verloren ging. „Wir haben das Finale verloren, aber das Turnier gewonnen. Ich freue mich echt wahnsinnig über diesen zweiten Platz“, fasst Hehlens Vereinsvorsitzender Marc Dühring zusammen. Er war kurzfristig für den verhinderten Trainer Pascal Winnefeld eingesprungen und hatte die Mannschaft von der Seitenlinie gecoacht. „Wir haben geschlossen und fair agiert, uns gegenseitig unterstützt. Es passte schon viel zusammen! Eine starke Leistung zeigte im übrigen auch Dennis Düsterwald!“

(Text: Marc Dühring)HKM-A-Jgd

Testspiel: FC Stahle 30 – VfR Hehlen

Im ersten Testspiel nach der Winterpause, war der V.f.R. Hehlen auf dem Kunstrasen in Höxter Gast des Bezirksligisten des FC Stahle 30. Das Spiel gewann der zwei Klassen höher spielende FC Stahle mit 4:2. Durch eine kompakte Abwehrleistung konnte der V.f.R. das Spiel jederzeit offen halten, dadurch waren Tormöglichkeiten für Stahle Mangelware. Bis auf die Tore konnte Rene` König zwei gute Möglichkeiten vereiteln. Nach 1:0 Führung konnte Daniel Winnefeld nach Vorlage von Patrick Ahlers zum 1:1 einschieben, kurze Zeit später erhöhte Stahle auf 2:1. Zu beginn der zweiten Halbzeit konnte durch einen schnell ausgeführten Freistoß von Behcet Arikan wiederum Daniel Winnefeld zum 2:2 einnetzen. Durch unkonzentrierte Spielweise seitens des V.f.R. konnte FC Stahle noch zwei weitere Tore zum Endstand von 4:2 erzielen.
Alles in allem bin ich mit der gezeigten Leistung gerade in der ersten Halbzeit zufrieden.

(Text: Jens Winnefeld)

VfR Hehlen – MTV Bevern

Das Spiel wurde aufgrund des schlechten Wetters und der daraus resultierenden schlechten Platzverhältnisse abgesagt.

Vorbericht V.f.R. Hehlen – MTV Bevern

In einer sicherlich spannenden Begegnung stehen sich am Sonntag der V.f.R. Hehlen und der MTV Bevern II gegenüber. Sollte am Sonntag gespielt werden, wird es bestimmt kein einfaches Spiel! Wenn die Mannschaft das Gleiche Gesicht wie beim Training zeigt, habe ich keine Bedenken, dass wir die Punkte in Hehlen behalten. Hinter Fabian Schwarze steht noch ein Fragezeichen, sonst sind aber alle Spieler Fit und werden ihr Bestes geben.

(Text: Jens Winnefeld)

Bericht SG Ammensen/Grünenplan – V.f.R. Hehlen

In einem mäßigen Kreisklassenspiel gewinnt der V.f.R. Hehlen verdient mit 3:2. Schon nach 2 min. erzielt Daniel Winnefeld nach gutem Zuspiel von Niklas Ebeling das 1:0. Weitere gute Tormöglichkeiten wurden fahrlässig vergeben, so dauerte es bis zur 53. min bis der V.f.R. nach Foul an Niklas Ebeling (auch Schütze) per Elfmeter auf 2:0 erhöhte. In der 67.min gelang Ammensen der Anschlußtreffer, danach wurde das Spiel hektisch. Niklas Ebeling konnte nur durch Fouls gebremst werden. Ein konsequenter Schiedsrichter hätte sicherlich 2 mal die Rote Karte gezogen. Das 3:1 erzielte wiederum Niklas Ebeling dieses mal von Daniel Winnefeld bedient. Das Tor zum 2:3 wurde in der 76. min von Mirko Kiesenberg erzielt. Im Vergleich zum Spiel gegen die Lions haben wir uns dieses mal nicht aus der Ruhe bringen lassen, somit die 3 Punkte völlig zurecht mit nach Hehlen genommen.

(Text: Jens Winnefeld)

Vorbericht SG Ammensen/Grünenplan – V.f.R. Hehlen

Der zuletzt schwächelnde V.f.R. Hehlen muß am Sonntag zum Tabellen 11. Ammensen/Grünenplan. Wenn wir es nicht schaffen unsere jeweils gute Leistung aus der 1. Halbzeit auch in der 2. Spielhälfte abzurufen, wird es auch in Ammensen schwer die Punkte einzufahren. So langsam füllt sich der Kader wieder, die zuletzt angeschlagenden Spieler Fabian Schwarze und Carsten Wiemann werden am Sonntag wohl wieder dabei sein. Die Zeit der Ausreden ist vorbei, wenn die Mannschaft ihr erklärtes Ziel erreichen will muß sie das ab sofort auf dem Platz zeigen.

 (Text: Jens Winnefeld)

SC Lions – VfR Hehlen 3:3 (0:3)

V.f.R. Hehlen verliert nach 3:0 Führung 2 wichtige Punkte.
 
In einer spielerisch gut gestalteten 1. Halbzeit ging der V.f.R. nach 6 min. durch Daniel Berndt mit 1:0 in Führung. Danach hat es die Mannschaft versäumt trotz guter Möglichkeiten die Führung auszubauen, so dauerte es bis zur 25 min. bis Alexander Bahl nach schönem Pass von Pascal Winnefeld den Ball zum 2:0 im Tor unterbringen konnte. In der 38. min. hätte SC Lions Holzminden auf 1:2 verkürzen können, aber der fällige Elfmeter wurde von Christian König über die Querlatte gehauen. In der 40. min. erzielte Daniel Winnefeld mit einer sehenswerten Direktabname den 3:0 Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit verschärften die Lions die Gangart, durch die Unsportlichkeiten verlor der V.f.R. total den Faden. Es wurde sich mehr mit dem Gegner beschäftigt und das Fußballspielen gänzlich eingestellt. Nach einem unnötigen Foul von Chris Kuhn verkürzten die Lions in der 63. min. per Eflmeter vom Markus Güldner auf 1:3. Nach weiterem Faul an der Mittellinie musste Chris Kuhn in der 73. min. mit gelb-rot den Platz verlassen. In der 78. min. kam Holzminden durch Marcel Huterer auf 2:3 ran. In der 88. min nutzte Markus Güldner einen fürterlichen Abwehrschnitzer zum 3:3 Ausgleich. Und wieder trifft eine alte Fußballweisheit zu “ ein Spiel dauert 90 min.“

(Text: Jens Winnefeld)

Vorbericht Fussball-K​reisklasse SC Lions Holzminden – VFR Hehlen (So, 14 Uhr)

Beim Tabellensechsten tritt am letzten Hinrundenspieltag der Tabellendritte an. „Obwohl die Gastgeber bislang ebenfalls nicht alle Erwartungen erfüllt haben, ist es von der Papierform her eine reizvolle Partie. De facto wird aber wohl jeder Spieler der pünktlich und fit zum Treffpunkt erscheint, eine Einsatzgarantie bekommen: Niklas Ebeling ist auf Dienstreise, Alexander Lienig ist beruflich verhindert, Patrick Ahlers spielt nur noch für die Reserve, hinter Yavuz Sagir und Fabian Schwarze stehen große Fragezeichen. Insofern lohnt sich wohl aktuell kein Blick nach Bevern oder Ottenstein, ob sich dort die beiden Topteams einen Ausrutscher leisten“, fasst Hehlens Trainer Dühring, der rechtzeitig vom Kurzurlaub zurückkehren wird, die Situation zusammen.

(Text: Marc Dühring)

V.f.R. Hehlen von 1929 e.V. läuft unter Wordpress 4.4.5